Seitenaufrufe

Samstag, 15. September 2012

Streng geheim: Kölner Logi(sti)k

Es ist ein Geheimtipp in Köln, das Restaurant, zu dem alle hingehen. Der Name soll hier auch geheim bleiben. Und so strömten Massen von Gästen zu dem Geheimtipp an den Abenden der Kölner Megamedienmenschenwoche, in der sowohl Radioday als auch die Onlinemarketingmesse Dmexco mit 22.000 Besuchern stattfanden. Besonders beliebt in jenem Restaurant sind indische kulinarische Finessen – aber auch die legendäre Thai-Suppe.

Der große Stress in der Küche des Geheimtipp-Restaurants blieb aber aus. Trotz der vielen Gäste. Wie immer dort. Denn „Chef“ steht dort nicht für „Koch“, sondern wirklich für Chef. Und der organisiert das Essen. Er kocht nicht, er lässt kochen. Und zwar einige Gebäude weiter. Ein indischer Imbiss versorgt das nahe Geheimtipprestaurant gerne per Call, ein weiterer Thai-Snack sorgt für die scharfe Brühe. In geheimer Mission.

Dass sich der Preis durch das Umschütten von Alupack auf Porzellan mehr als verdoppeln soll, bleibt aber bitte auch streng geheim!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen